Citizen Eco-Drive Automatik AT2141-87E

Uhrenmarke Citizen
Durchmesser 42
Armband Edelstahl U/min
Uhrwerk Automatik/Chronograph
Wasserdichtigkeit 10 bar
Jetzt Preis checken
89%
  • Ausstattung

    92%

  • Verarbeitung

    89%

  • Preis/Leistung

    90%

Citizen Eco-Drive Automatik AT2141-87E Testbericht

Bei der Citizen Herren Eco-Drive Automatik AT2141-87E wird erneut eine halbautomatische Uhr der Extraklasse getestet. Dieser Hybrid aus einer Automatikuhr und einer Quarzuhr ist immer einen besonders genauen Blick wert. Ähnlich wie die Citizen Eco-Drive CA4210-16E, welche bereits durch uns getestet wurde, ist auch diese Modell verarbeitet. Aber dennoch werden einige Unterschiede deutlich, sobald man dieses Variation genauer betrachtet. Die Firma Citizien stammt aus Japan und besteht bereits seit dem Jahr 1918. Diese war auch einer der ersten Hersteller, welche den Hybridantrieb namens „Eco-Drive“ zur Massentauglichkeit machte und dies sogar patentrechtlich schützte. Welche Vorteile dadurch entstehen, aber auch was für vermeintliche Nachteile dadurch entstehen, beleuchtet unser Testbericht genau. Fangen wir mit dem Positiven an.

Highlights der Citizen Eco-Drive Automatik AT2141-87E

Der Aufbau diesen Modells unterscheidet sich grundlegend mit der letztens getesteten Variante. Während die CA4210-16E eher schlicht im Aufbau ist, wirkt die AT2141-87E auf den ersten Blick ja schon fast etwas überladen. Als Schlichtung diesen gut gesättigten Aufbaus ist hingegen der klassische schwarz weiße Aufbau des Ziffernblatts. Lediglich der rot umrandete Stundenzeiger hebt sich etwas vom schlicht gehaltenen Blatt ab.

Auch wurde ein wirklich schöne Chronograph in dieser Variante in das Ziffernblatt eingebettet. Dieser wird in drei Totalitalisatoren gegliedert. Die klare Strukturierung von 60 Sekunden, 60 Minuten und 24 Stunden passen sich sehr schön in das Uhrenbett ein. Die Messungstoleranz auf 24 Stunden beträgt dabei weniger als 3 Sekunden, was für ein Automatikuhr ein wirklich guter Wert ist. Ebenfalls in das Ziffernblatt ist eine Datumsanzeige eingebettet. Diese verschwindet beinahe zwischen den Totalisatoren des Chronographen. Die Anzeige des Datums ist dabei in invertierten Farben gehalten. So ist die Ziffer beinahe grau und der Untergrund in einem dunkleren Schwarz gefasst.

 

Weitere Eigenschaften der Armbanduhr

Das Armband aus Edelstahl fügt sich gut zu dem Uhrengehäuse zusammen. Vor allem durch die schmale Breite von lediglich 22 Millimetern. Dieses ist mit einer doppelten Sicherheitsfaltschließe gesichert. Die Schließe hat einen guten Druck, lässt sich aber dennoch ohne große Probleme öffnen. Das Edelstahlarmband wirkt sich natürlich auch auf das Gewicht der Männeruhr aus. Mit knapp 140 Gramm zählt sie nicht gerade zu einem Leichtgewicht. Dies ist aber nur logisch, da ein Automatikgehäuse, samt Batterie und Edelstahl verbaut ist.

Die Wasserdichtigkeit von 10 bar ist ein guter Wert. Somit wären sogar Tauchgänge bis knapp 100 Meter möglich. Ob man seine Uhr jedoch in diese Tiefen mitnehmen will bleibt dahin gestellt. Eine Dusche, oder der allmorgendliche Schwimmbad besuch, sind hingegen kein Problem. Gegen Spritzwasser reicht die Verarbeitung allemal aus. Die Eco-Drive Version ist und bleibt das Highlight schlechthin. So ist ein lästiger Batteriewechsel nicht mehr von Nöten. Die Uhr hat dank der Batterie eine Gangreserve von bis zu 270 Tagen. Dieser vorgegebene Wert wurde in unserem Test nicht exakt erreicht, er nähert sich aber sehr gut daran an.

Fazit der Herrenarmbanduhr

Mit der Citizen Herren Eco-Drive Automatik AT2141-87E bringt der gleichnamige Hersteller wieder einmal eine ganz große Klasse auf den Weltmarkt. Die Verarbeitung ist grandios, wie eh und je. Durch den Hybrid aus Batterie und Automatik ist die Gangreserve überragend und lässt die Konkurrenz alt aussehen. Die Chronographen funktionieren ausgesprochen gut. Das Mineralglas des Gehäuses ist stabil, könnte aber etwas kratzfester sein. Ähnlich wie bei der anderen Variante, der CA4210-16E ist dieses Modell ein wahrer Überflieger. Nachteile sind so gut wie nicht vorhanden und die Vorteile sind wirklich grandios. Selten war ich von einer Herrenuhr so überzeugt wie von dieser. Von meiner Seite aus eine absolute Kaufempfehlung.

Weitere Empfehlungen